Betzdorf/Kirchen

IGS Betzdorf-Kirchen zeigt beim Tag der offenen Tür ihre Vielfalt

begruung - 1
Foto: Matthias Schneider

Vor Kurzem öffnete die IGS Betzdorf-Kirchen Geschwister Scholl für alle kleinen und großen Besucherinnen und Besucher ihre Türen.

Lesezeit: 2 Minuten

Eine vorweihnachtliche Atmosphäre mit einem abwechslungsreichen Programm bot vielen Interessierten erste Einblicke in die pädagogische und unterrichtliche Arbeit der Schule. Neugierige Viert- sowie Zehntklässler/-innen konnten so zusammen mit ihren Eltern durch zahlreiche Mitmachaktionen und Präsentationen einen Überblick zum schulischen Konzept gewinnen.

Zum Auftakt dieser Veranstaltung begrüßte Schulleiter Dr. Uwe Mattusch die Gäste, bevor die Bläserklasse und die Chorklasse der Jahrgangsstufe sechs ihr Können auf der Bühne der Aula unter Beweis stellten. Daneben präsentierten die Mitglieder der Kunst-AG ebenfalls ihre Fähigkeiten und luden die jungen wie älteren Besucherinnen und Besucher ein, selbst kreativ zu werden. Auch an anderen Stationen stand nicht nur das Staunen, sondern das Aktivwerden im Mittelpunkt: Während in der Turnhallte bei Bewegungsparcours und Torwandschießen sportliche Herausforderungen zu meistern waren, galt es in anderen Räumen, mit Märchen, dem Atlas oder an kreativen Matheaufgaben zu arbeiten. Für das leibliche Wohl sorgten der Förderverein der Schule, aber auch die Oberstufenschülerinnen und -schüler, sowie die DELF-Gruppe mit köstlichen Crêpes. Aus dem schuleigenen Catering-Anhänger wurden Waffeln und Kinderpunsch passend zur kalten Jahreszeit angeboten.

Entsprechend der Auszeichnungen „MINT-freundliche Schule“, „Digitale Schule“ und „Erasmus+ Schule“ stellten die Lehrkräfte mit den Schülerinnen und Schülern Glanzpunkte aus diesen Bereichen vor. Auch andere Merkmale der IGS wie etwa der Ganztag, die Oberstufe, die Fächer Offenes Lernen, Latein, Darstellendes Spiel oder Deutsch als Zweitsprache, die Bücherei, die Schülervertretung, die Schulsozialarbeit und der neu entstandene Schulsanitätsdienst sowie der Schulelternbeirat präsentierten sich. Die Mitglieder des Schulelternbeirates standen ebenso wie das Schulleitungsteam als Ansprechpartner für offene Fragen zur Verfügung.

Bei der Vielzahl an beeindruckenden Angeboten stachen jedoch zwei hervor: Zum einen hatten alle Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, die Sternwarte auf dem Dach der IGS zu besichtigen. Hier bildeten sich teils lange Warteschlangen, um dieses Highlight zu erleben. Zum anderen lockten die musikalischen Beiträge der Jagdhornbläser Alsdorf-Hachenburg und der Lehrerband die Besucher zum krönenden Abschluss in die Aula.

Am Ende des Tages zeigte sich das Schulleitungsteam sehr zufrieden und verwies noch einmal auf die Anmeldetermine für die zukünftigen Stufen fünf und elf, die unter anderem auf der Schulhomepage zu finden sind.

Pressemitteilung: IGS Betzdorf-Kirchen