40.000
Aus unserem Archiv
Montabaur

Brandgefahr zu hoch: Montabaurer Schlossfeuerwerk abgesagt

Die Montabaurer Kirmes wird in diesem Jahr ohne das traditionelle Schlossfeuerwerk gefeiert. Nach wochenlanger Trockenheit wurde die Pyroshow am Freitagmorgen abgesagt.

Auf dieses Bild werden die Besucher der Montabaurer Kirmes 2018 verzichten müssen. Das Schlossfeuerwerk ist aus Sicherheitsgründen abgesagt worden.
Auf dieses Bild werden die Besucher der Montabaurer Kirmes 2018 verzichten müssen. Das Schlossfeuerwerk ist aus Sicherheitsgründen abgesagt worden.
Foto: Nitz Fotografie

Das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Montabaur rechnet inzwischen nicht mehr damit, dass sich an der Witterungslage bis Montagabend etwas ändert. "Es wird heiß und trocken bleiben", sagt der Erste Beigeordnete Andree Stein im Gespräch mit unserer Zeitung. Man sehe deshalb keine andere Möglichkeit, als das Schlossfeuerwerk aus Sicherheitsgründen abzusagen.

Eine erhöhte Brandgefahr bestehe aktuell nicht nur im Wald, so Stein weiter. "Auch die Wiesen sind trocken und ausgedörrt." Derzeit genüge oft schon ein einziger Funke, um ein Feuer auszulösen. Auch auf dem bewaldeten Schlossberg bestehe dieses erhöhte Risiko.

Hinzu kommt, dass in der Verbandsgemeinde Montabaur ohnehin Trinkwassermangel herrscht. Die VG-Werke hatten deshalb schon in der vergangenen Woche zum Wassersparen aufgerufen. Die wechselhafte Witterung am Mittwoch führte zu keiner grundlegenden Änderung, da es schon am gestrigen Donnerstag wieder trocken und heiß war. Stein will deshalb zudem nicht das Risiko eingehen, in Folge eines vermeidbaren Brands Wasser zu verbrauchen. "Es ist die Gesamtlage, die die Absage notwendig macht", erklärt er. Die Entscheidung liege letztlich nicht bei Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland, sondern beim Ordnungsamt, ergänzt Stein.

Das Geld für die Pyroshow sei allerdings nicht verschwendet, so der Beigeordnete abschließend. Die Montabaurer könnten das Feuerwerk zu einem späteren Zeitpunkt und zu einem anderen Anlass nachholen. Wann das sein wird, sei eine Frage, die nun die Stadt zu entscheiden habe.

Auf das restliche Programm der Kirmes hat die Absage des Feuerwerks keinen Einfluss. Das viertägige Fest beginnt am heutigen Freitag planmäßig mit dem Umzug durch die Fußgängerzone und den Fassanstich durch Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland.

Von unserem Redakteur Thorsten Ferdinand

Montabaur Hachenburg
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Bildergalerien: Fotos unserer Leser
&bdquo;Pfui Spinne&ldquo; mag der ein oder andere beim Anblick dieses Fotos von Volker Horz denken. Und doch hat die Detailaufnahme dieses Festmahls ihren ganz eigenen Reiz. Jedenfalls ist dem Achtbeiner hier ein dicker Fang ins Netz gegangen.&nbsp;Wenn auch Sie ein sch&ouml;nes Bild f&uuml;r unsere Leserfoto-Rubrik haben, dann schicken Sie es an die Adresse <a href="mailto:montabaur@rhein-zeitung.net">montabaur@rhein-zeitung.net</a>. Beachten Sie dabei bitte die erforderliche Mindestaufl&ouml;sung von 2500 mal 1500 Pixel.

Mit der Kamera im Westerwald unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.