40.000
Aus unserem Archiv

Es bleibt dabei: Freigabe der B 266 (neu) im Sommer 2018

Es bleibt dabei: Die B 266 (neu) als Umgehungsstraße von Bad Neuenahr wird im Sommer 2018 für den Verkehr freigegeben.

Das westliche Ende mit der Anrampung an die A 573 nimmt inzwischen Gestalt an.
Das westliche Ende mit der Anrampung an die A 573 nimmt inzwischen Gestalt an.
Foto: Jochen Tarrach

Nach Angaben von Birgit Küppers, Pressesprecherin des Landesbetriebes Mobilität (LBM) Cochem-Koblenz, sind die Arbeiten so gut im Zeitplan, dass nur noch völlig unerwartete negative Umstände die planmäßige Freigabe im Sommer verhindern könnten.

Die Arbeiten an der sanierungsbedürftigen Brücke „Im Schwertstal“ befinden sich in vollem Gange und bisher sind noch keine unvorhergesehenen Schwierigkeiten aufgetreten. Derzeit können die Fahrzeuge lediglich eine der drei Fahrspuren unter der Überführung nutzen. Das wird sich in wenigen Wochen ändern und die nutzbare Fahrspur auf die andere Seite verlegt.

Fleißig gebaut wird auch am westlichen Ende der rund 1800 Meter langen Ausbaustrecke. Der notwendige Damm zum Anschluss an die A 573 ist angeschüttet und augenblicklich werden die Rohre zur notwendigen Fahrbahnentwässerung hergestellt.

Bis Ende April wird auch die Ausstattung für die beiden Tunnel montiert sein. Gegen Ende der Bauabschnitte werden noch auf der gesamten Straßenlänge die Beschilderungs- und Markierungsarbeiten durchgeführt, die Schutzeinrichtungen montiert sowie Geländer und Lärmschutzwände wetterfest beschichtet. Dann ist es soweit und die Fahrzeuge können rollen. Die Gesamtbaukosten betragen nach Angabe des LBM 41 Millionen Euro. tar

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Mittwoch

6°C - 18°C
Donnerstag

9°C - 22°C
Freitag

7°C - 16°C
Samstag

4°C - 15°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach