Plus
Rhein-Lahn

Straßenausbau im Rhein-Lahn-Kreis: Was für 2023 ansteht

Von Michaela Cetto
Die Lahnbrücke in Balduinstein muss abgerissen, eine neue gebaut werden. Eigentlich sollte die Maßnahme schon in diesem Jahr begonnen werden, jetzt aber soll der Startschuss für das anspruchsvolle Projekt erst im Jahr 2023 fallen.  Foto: Archiv/Hans Georg Egenolf
i
Die Lahnbrücke in Balduinstein muss abgerissen, eine neue gebaut werden. Eigentlich sollte die Maßnahme schon in diesem Jahr begonnen werden, jetzt aber soll der Startschuss für das anspruchsvolle Projekt erst im Jahr 2023 fallen. Foto: Archiv/Hans Georg Egenolf
Lesezeit: 3 Minuten

Eine ganze Menge vor hat der Rhein-Lahn-Kreis in den kommenden beiden Jahren mit seinen Straßen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Verbandsgemeinde Loreley, denn dort soll das Straßennetz flottgemacht werden, bevor zu der für 2029 geplanten Bundesgartenschau die Touristenmassen anrollen. Im Kreisausschuss stellte Benedikt Bauch, Leiter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Diez, die Pläne vor.

Für fünf Jahre planen Kreis und LBM gemeinsam, wann an welchen Kreisstraßen wie stark Hand angelegt wird. Immerhin befinden sich etwa 320 Kilometer in der Zuständigkeit des Kreises, was Priorisierungen notwendig macht. Das aktuelle Programm umfasst die für die Jahre 2021 bis 2025 geplanten Sanierungen und steuert gerade auf die ...