Diez

Wechsel an Parteispitze: Diezer SPD hat neuen Vorsitzenden

Der langjährige Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Diez, Dieter Kämtner, übergab in der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Wasserweibchen“ den Vorsitz an Christian Zacarias. Kämtner bleibt dem Ortsverein aber als dessen Stellvertreter erhalten. Nach 13 Jahren als Kassierer und anschließenden 13 Jahren als Vorsitzender sei es Zeit für einen Generationswechsel und Jüngere sollten die Verantwortung übernehmen, sagte Kämtner.

Lesezeit: 2 Minuten
Christian Zacarias ist der neue Vorsitzende der SPD Diez. Foto: SPD Diez
Christian Zacarias ist der neue Vorsitzende der SPD Diez.
Foto: SPD Diez

Der 31-jährige Zacarias, der einstimmig gewählt wurde, stammt aus einer Gewerkschafterfamilie und ist in der Arbeitnehmervertretung aktiv. Er ist Berufsberater bei der Agentur für Arbeit und vorrangig in berufsbildenden Schulen tätig. Trotz der schwierigen Zeiten wolle er versuchen, die Mitgliederzahl von derzeit 80 auf 100 zu steigern und sicherte den Genossinnen und Genossen auch in allen anderen Bereichen ein tatkräftiges Engagement zu.

Die SPD-Stadtbürgermeisterin Annette Wick bedankte sich bei Dieter Kämtner für seine 26 Jahre im Vorstand. Viele junge Menschen seien in dieser Amtszeit zur SPD gestoßen und gerade junge Menschen für die Kommunalpolitik zu begeistern sei auch ihr Weg. „Du hast den Ortsverein sehr gut aufgestellt“ bescheinigte ihm die Stadtchefin.

Rückblick auf vier Wahlen

In seinem letzten Rechenschaftsbericht berichtete Kämtner, dass die letzten Vorstandswahlen im November 2019 stattfanden und danach durch Corona bedingt für ihn die fünfte und die längste Amtsperiode folgte. Bei der Landtags-, Bundestags- und Landratswahl war die SPD erfolgreich. Die Wahl zum Bürgermeister der Verbandsgemeinde verlief aus SPD- Sicht enttäuschend. Er betonte die gute Zusammenarbeit im Ortsverein und beschrieb die Diezer SPD als wichtige politische Kraft, die mit zehn Mitgliedern im Stadtrat, zwei im Verbandsgemeinderat und zwei im Kreistag vertreten ist.

Diskussionen mit den Menschen, um sie von sozialdemokratischen Idealen zu überzeugen, fanden früher im Gasthaus oder auf „der Gass“ statt. Das ist Vergangenheit. Heute gibt es dafür Facebook, Instagram und sonstige Soziale Netzwerke.

Mit Zacarias und Kämtner wurden jeweils einstimmig in den SPD-Vorstand gewählt: Stephan Besse (Kassierer), Maschall Nazari (Schriftführer) sowie als Beisitzer Silvia Barz, Gernot Baumann, Dr. Bayran Cucu, Katharina Ludwig-Pfaff, Dietmar Meffert, Verena Müller, Ilona Helfrich und Recep Ünver.

Wick und Barz ausgezeichnet

Die Willy-Brandt-Medaille ist die höchste Auszeichnung, die ein Mitglied der SPD für Verdienste um die Sozialdemokratie erhalten kann. Diese seit 1996 verliehene Auszeichnung erhielten Silvia Barz und Annette Wick. Barz gehört der SPD seit 1973 an. Sie war langjährige Schriftführerin und Vorsitzende des Ortsvereins, war im Stadtrat sowie Kreistagsmitglied und im Vorstand des Unterbezirks und Bezirks. Im Stadtrat ist sie seit 2019 wieder aktiv.

Annette Wick trat 1985 in die SPD ein, war Ortsbürgermeisterin und Vorsitzende des Ortsvereins Netzbach, gehört heute dem Verbandsgemeinderat und dem Kreistag an. Sie war Kassiererin des Ortsvereins Diez und ist seit 2019 Stadtbürgermeisterin. Die Laudatio für Barz und Wick hielt Landrat a.D. Frank Puchtler. red

Archivierter Artikel vom 09.12.2022, 17:31 Uhr