Plus
Limburg

Amokfahrt in Limburg: Angeklagter muss sich erst 2022 vor Gericht verantworten

In der teilweisen Neuauflage des Prozesses rund um die „Limburger Amokfahrt“ muss sich der Angeklagte Omar A. erst im kommenden Jahr vor Gericht verantworten. Das erklärte der Sprecher des Limburger Landgerichtes, Henrik Gemmer, auf Anfrage unserer Zeitung. Drei Prozesstage hat die Justiz angesetzt: Neben dem Auftakt am 11. Februar soll auch am 28. Februar und am 4. März verhandelt werden, an dem auch ein Urteil zu erwarten ist.

Von Andreas Egenolf Lesezeit: 2 Minuten
+ 21 weitere Artikel zum Thema