Koblenz

Wildschweine verwüsten Gräber: Angehörige fühlen sich von der Stadt Koblenz alleingelassen

Fast über den ganzen Niederberger Friedhof zieht sich eine Schneise der Verwüstung: Kaum ein Grab, auf dem nicht Blumen und Kerzen umgestoßen sind, in dem nicht tiefe Furchen sind, auf dem nicht die Erde umgewühlt ist. Immer und immer wieder suchen Wildschweine den am Ortsrand gelegenen Niederberger Friedhof heim.

Doris Schneider Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net