Archivierter Artikel vom 06.05.2013, 07:59 Uhr

Musik & Szene: Von Americana inspiriert

Tanita Tikaram ließ sich auf ihrem jüngsten Album sehr von ihrer neu entdeckten Liebe zum Americana- Genre inspirieren, vom Country und auch von einem Gemisch aus dem Soul der renommierten Labels Motown und Chess.

Ebenso hinterließen Sänger wie Sister Rosetta Tharpe, Dusty Springfield, Don Williams, Paul Simon oder die lange in Vergessenheit geratene Marie Knight ihre Spuren in Tanitas Songwriting. Es ergab sich eine musikalische Heimkehr der in Münster geborenen, im britischen Basingstoke aufgewachsenen Tochter fidschimalaysischer Eltern.

Das Ergebnis ist eine warmherzige, erhebende Konvergenz von Tanitas Stimme mit tollem Soulgroove. Gigs: Samstag, 11. Mai, 20 Uhr, ehemalige Reichsabtei St. Maximin in Trier, und Freitag, 19. Juli, 20 Uhr, beim Mannheimer Seebühnenzauber.

Info: www.rhein-zeitung.de/tickets