Mainz

Wahlleiter Sitte ruft zum Urnengang auf

Der Wahlleiter der Oberbürgermeister-Wahl, Wirtschaftsdezernent Christopher Sitte, fordert alle Mainzer Wahlberechtigten auf, am kommenden Sonntag, 11. März, ihre Stimme abzugeben.

Lesezeit: 1 Minute

Mainz – Der Wahlleiter der Oberbürgermeister-Wahl, Wirtschaftsdezernent Christopher Sitte, fordert alle Mainzer Wahlberechtigten auf, am kommenden Sonntag, 11. März, ihre Stimme abzugeben. „Grundlage allen gesellschaftlichen Engagements ist und bleibt die Teilnahme an den Wahlen. Eine Demokratie lebt durch den Gestaltungswillen der Bürger“, erklärt der Liberale.

Wahlberechtigt sind in diesem Jahr insgesamt rund 153 000 Bürger, laut Stadtverwaltung somit 17.460 mehr als bei der vorigen OB-Wahl im Jahr 2004.

„Wünschenswert ist eine hohe Wahlbeteiligung gerade auch dann, wenn es um die direkte Wahl des Oberbürgermeisters als erstem Repräsentanten der Landeshauptstadt geht. Verleihen Sie ihrer Stimme Gewicht“, appelliert Sitte. Bislang folgten diesem Aufruf knapp 20 000 Mainzer, indem sie den Antrag auf Briefwahl stellten oder ihre Stimme im Wahlbüro direkt abgaben.

Am Wahltag selbst werden rund 1500 Helfer aktiv sein. Ab 18.15 Uhr können auf der Homepage www.mainz.de unter dem Link „OB-Wahl Mainz 2012“ die Ergebnisse der Auszählungen mitverfolgt werden. Das vorläufige Ergebnis soll gegen 19.30 Uhr vorliegen. stk