Archivierter Artikel vom 10.04.2012, 14:51 Uhr
Hechtsheim

Vereinsleben ist in Hechtsheim stark ausgeprägt

Das alte Schulgebäude der Frühlingsschule hat der Ortsbeirat im Visier, wenn er über die Einrichtung eines „Hauses der Vereine“ nachdenkt. Ein solches Haus wäre wünschenswert, denn die zahlreichen Vereine prägen mit ihren vielen Mitgliedern das Bild von „Hexem“.

Lesezeit: 1 Minuten
Thomas Abel und Christian Heß (li.) waren zweimal in Folge Radballweltmeister.
Foto: Eva Willwacher
Thomas Abel und Christian Heß (li.) waren zweimal in Folge Radballweltmeister.
Foto: Eva Willwacher

An erster Stelle zu nennen ist der TV Hechtsheim, einer der größten Mainzer Vereine mit zurzeit rund 2650 Mitgliedern. Neben Turnen werden Badminton, Basketball, Fitness- und Gesundheitskurse, Fun and Dance, Laufen, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Trampolinturnen und Volleyball angeboten. Der Turnverein ist auch der Veranstalter des Hechtsheimer Frühlingslaufes. Bei der TSG Hechtsheim werden Fußball, Tischtennis und Tennis groß geschrieben. Die erste Fußballmannschaft spielt unter Trainer Tobias Rieger in der Bezirksklasse Rheinhessen, die zweite Mannschaft spielt unter Trainer Mohamed Boukhallouk in der Kreisliga Ost. Eine eigene Reithalle hat der 1929 gegründete, 200 Mitglieder zählende Reitverein. Neben Reiten steht auch Voltigieren auf dem Programm.

Für überregionale Aufmerksamkeit sorgte in den vergangenen Jahren der Radfahrerverein. Er stellte mit dem Duo Thomas Abel und Christian Heß (Foto) 2006 und 2007 die Weltmeister im Radball. Dieses Jahr will es das erfolgreichste deutsche Radballduo noch einmal wissen und strebt die Rückkehr in die Erste Radball-Bundesliga an. Abel und Heß wollen dort zwar nicht mehr antreten, der Verein könnte dann aber Nachwuchskräften eine Chance geben. Zum 100-jährigen Bestehen 2010 machte der Verein übrigens mit einem Korso durch den Ortskern von sich Reden. 36 Zugnummern erfreuten Hunderte von Zuschauern. Der Radfahrerverein gliedert sich in die Radsportarten Radball, Radpolo und Kunstradfahren. og