Archivierter Artikel vom 18.01.2013, 06:00 Uhr
New York

Kompakt: Die starken Batterien neigen zu Überhitzung

Batterieprobleme halten den „Dreamliner“ am Boden. Bei der Neuentwicklung sind viele hydraulische Systeme durch Computersteuerungen ersetzt worden.

Daher ist das Flugzeug stärker als ältere Modelle auf Strom angewiesen. Konkret kommen leistungsstarke Lithium-Ionen- Akkus zum Einsatz. Dieser Typ wird auch in Handys, Digitalkameras oder Notebooks verwendet. Vorteil: Die Batterien können auf kleinem Raum viel Strom speichern und lange halten.

Aber immer wieder gibt es Probleme mit Überhitzung; General Motors musste Anfang 2012 deshalb seine Elektroautos Chevrolet Volt und Opel Ampera überarbeiten.