40.000
  • Startseite
  • » Das Gold bekommt Gäste auf dem Silbertablett serviert: Diskothek mit ramponiertem Ruf hat weiterhin geöffnet
  • Aus unserem Archiv
    Bad Kreuznach

    Das Gold bekommt Gäste auf dem Silbertablett serviert: Diskothek mit ramponiertem Ruf hat weiterhin geöffnet

    Es ist das Wochenende nach der Drogenrazzia: Das Gold öffnet am Samstagabend wieder seine Türen. „Geschlossene Gesellschaft“ sagt das handgeschriebene Schild am Eingang. Es ist kurz vor 0 Uhr. Drei Damen verlassen den Nachtklub. „So, jetzt müssten alle draußen sein“, sagt einer der Türsteher augenzwinkernd. Galgenhumor? „Der Ruf ist erst mal ruiniert“, führt er weiter aus. „Wir wollen aber weiterhin samstags öffnen, damit die Leute sehen, dass wir weitermachen.“

    Noch ist der Traum nicht vorbei: Das Gold hat auch nach der Drogenrazzia eine Woche zuvor weiter geöffnet.
    Noch ist der Traum nicht vorbei: Das Gold hat auch nach der Drogenrazzia eine Woche zuvor weiter geöffnet.
    Foto: Christoph Erbelding

    Der Neubetreiber plant einen sogenannten Relaunch der Diskothek. Alles soll neu werden. Sanierung, Umbau, Umbenennung. Mit dem Namen Gold lässt sich auf Dauer kein Umsatz mehr machen, da ist er sich sicher. Der Eindruck gegen Mitternacht scheint das zu bestätigen: 10, vielleicht 15 Leute haben sich in den Klub im Bahnhof verirrt. Es herrscht gähnende Leere. Daran ändert sich in der nächsten halben Stunde nichts.

    Drei Stunden später. Es erscheint Licht am Ende des Gold-Tunnels. Das Leid der anderen wird zur goldenen Trumpfkarte für die Diskothek mit dem Ruf eines Drogenverstecks – zumindest an diesem Abend. In der historischen Neustadt greift die neue Sperrstunde. Für das Gold gilt diese nicht. Das hat Heiderose Häußermann, Leiterin des Amtes für Recht und Ordnung der Stadt, noch einmal bestätigt. Es kann bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert werden. Viele Nachtschwärmer ziehen von der Neustadt los. Eine Liveübertragung auf der Facebook-Seite des Klubs zeigt ab 3.45 Uhr deutlich: Aus gähnender Leere ist dichtes Gedränge geworden. Der Ruf des Klubs ist nach der Drogenrazzia scheinbar doch nicht derartig ramponiert. Die Neustadt-Sperrstunde macht's möglich: Das Gold bekommt die Gäste auf dem Silbertablett serviert. ri/ce

    Das Facebook-Video aus der Bad Kreuznacher Diskothek Gold am Hauptbahnhof in der Nacht zum Sonntag finden Sie im Internet unter ku-rz.de/goldcomeback

    Kneipiers solidarisieren sich mit KollegenAnwalt der Moritz-Bar im Interview: Die Sperrstunde löst Probleme nichtKommentar zur Sperrstunde: Der Groll der Feiernden wird größer werdenEndlich Ruhe in der Neustadt? Wie die Beteilgten den ersten Abend mit der neuen Sperrzeitregelung erlebtenProteste vor der Moritz-Bar: Bad Kreuznacher Kneipen halten sich an neue Sperrstundeweitere Links
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!