Archivierter Artikel vom 24.06.2017, 06:31 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Kneipiers solidarisieren sich mit Kollegen

Sie können die Diskussionen um die neue Kneipensperrstunde in der historischen Neustadt entspannt verfolgen: aus der Distanz, mit genügend Abstand. Vielleicht profitieren sie sogar davon, dass im Bad Kreuznacher Stadtkern sämtliche Gastronomen seit vergangener Woche um 3 Uhr morgens schließen müssen, vielleicht sorgt das für Zulauf in ihren Läden. Wenngleich Hendrik Bott mit einer derartigen Hoffnung nichts anfangen kann: „Darauf spekuliere ich nicht. Ich bin zufrieden, so wie es läuft.“

Von Christoph Erbelding Lesezeit: 3 Minuten
+ 16 weitere Artikel zum Thema