Archivierter Artikel vom 03.05.2014, 15:54 Uhr

Biografie Nina Ruge

Nina Ruge wurde 1956 in München geboren. Nach dem Abitur wurde sie zunächst Lehrerin und arbeitete frei für den Norddeutschen Rundfunk (NDR).

Das andere Extrem kurz vorher: Fernsehmoderatorin Nina Ruge im reichen Macau.
Das andere Extrem kurz vorher: Fernsehmoderatorin Nina Ruge im reichen Macau.
Foto: Privat

1987 gab sie den Lehrerberuf auf und wechselte zum Sender Freies Berlin (SFB) und zwei Jahre später zum ZDF, wo sie Comoderatorin beim „heute journal“ wurde.

1994 übernahm sie „heute nacht“, und von 1997 bis 2007 moderierte sie das Magazin „Leute heute“. Legendär wurde der Satz, mit dem sie sich täglich verabschiedete: „Alles wird gut.“

Heute lebt sie in München, schreibt Kolumnen und Bücher und ist Botschafterin des Kinderhilfswerks Unicef.

Macau liegt 50 Kilometer westlich von Hongkong und ist eine Sonderverwaltungszone in China. Bis 1999 war es portugiesische Kolonie. Haupterwerbsquellen sind der Tourismus und das Glücksspiel; Macau ist diesbezüglich mit Monte Carlo und Las Vegas zu vergleichen.