Archivierter Artikel vom 17.08.2022, 12:40 Uhr
Neuwied

TSC Neuwied Tanzpaar erfolgreich bei den German Open 2022

Die German-Open-Championships (GOC) öffneten auch in diesem Jahr ihre Türen für die Tänzer und Tänzerinnen aus aller Welt. Die GOC ist das größte und bedeutendste Tanzturnier der Welt.

Das Foto zeigt Thomas Broszey und Claudia Bleidt bei den German-Open-Championships.
Das Foto zeigt Thomas Broszey und Claudia Bleidt bei den German-Open-Championships.
Foto: Thomas Broszey

An diesem traditionellen internationalen Turnier, das einst als Pendant zum Traditionsturnier in Blackpool/England ins Leben gerufen wurde, startete auch das Koblenzer Paar Thomas Broszey und Claudia Bleidt für den Tanzsportclub Neuwied. Bereits vor wenigen Wochen konnten sie ihre erfolgreiche Aufwartung in Blackpool machen und gingen in der höchsten deutschen Amateurklasse, der Sonderklasse-S-Klasse, an den Start.

In der eleganten und gleichzeitig leistungsgeladenen Atmosphäre des Kultur- und Kongresszentrums, der Liederhalle in Stuttgart, trat das ausdrucksstarke Tanzpaar in einem Feld von insgesamt 155 Paaren aus aller Welt an. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten die beiden vor den Augen eines hochrangigen Wertungsgerichts, mit ihrem zwar etwas undankbaren Anschlussplatz an die weltbesten 50 Paare, mit Platz 51 erfreulicherweise mehr als 100 internationale Konkurrenten hinter sich lassen.

Die Leistung von Thomas Broszey und Claudia Bleidt auf diesem internationalen Starparkett ist ein großer Erfolg, nicht nur für die beiden Tänzer, sondern auch für den TSC Neuwied. Weitere Informationen über alle Turnierpaare und das breite Tanzsportangebot für Jung und finden Sie unter www.tsc-neuwied.de.

Pressemitteilung: Rudolf Mertens