Archivierter Artikel vom 30.10.2018, 10:43 Uhr
Anhausen

SG Anhausen ist zum zweiten Mal in Folge der erfolgreichste Verein in Rheinland-Pfalz

Die Karateabteilung der Sportgemeinschaft Anhausen hat sich bei der Rheinland-Pfalz-Meisterschaft der Kinder und Schüler Mitte September in Kaiserslautern einen Namen gemacht.

In Einzel- und Teamwettbewerben konnten die 32 Starter mit starken Leistungen und tollem Kampfgeist insgesamt 30 Medaillen erkämpfen, wovon elf golden, zehn silbern und neun bronzen glänzten. Das Turnier, das immer ein fester Höhepunkt im Karatekalendar ist, bedeutet auch für die Schülerklassen ab U 12 die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im November, die dieses Jahr in Coburg stattfindet. Umso mehr freut es die Trainer, dass durch die guten Platzierungen auch einige Kämpfer ihre Sporttasche dafür packen dürfen.

Für die Deutsche Meisterschaft in Coburg haben sich damit folgende Sportler qualifiziert: Aurora Tamang, Cosimo Tamang, Enrique Fahrenbruch, Louis Fahrenbruch, Lara Brettnacher, Mia Brettnacher und Maik Schäfer.

Im Folgenden die Platzierungen im Einzelnen:

  • Platz 1: Rausch Lisa, Spohr Marie, Brettnacher Lara, Fahrenbruch Enrique, Tamang Cosimo, Uhl Niklas,
  • Platz 2: Göbel Lennard, Tschumarov Andrej, Runkel Rhea, Brettnacher Julie, Hartmann Elias, Göbel Julia, Tschumarov Xenia, Tamang Aurora, Fahrenbruch Luis, Brettnacher Mia,
  • Platz 3: Henneberg Mike, Kutscher Yannik, Sitzmann Daniel, Baumgärtner Lena, Baumgärtner Lara, Schäfer Maik, Henneberg Leon

Außerdem erkämpften sich Tom Spohr und Phil Kurz in ihrer Alters- und Gewichtsklasse Platz 4 und 5 und verpassten somit nur knapp das Treppchen.

Bei den Teamwettbewerben schafften die Sportler des Dojos Anhausen in verschiedenen Teams des „Fightclub Westerwald“ insgesamt viermal Gold und dreimal Bronze.

Als Landesstützpunkt der Sportart „Karate“, die dem Verein vom Sportbund Rheinland-Pfalz im Sommer für die Jahre 2018 und 2019 verliehen wurde, ist die Sportgemeinschaft und die zuständigen Trainer auch in ihrer Arbeit bestätigt und Talente bleiben nicht unentdeckt.