Neuwied/Koblenz

Dr. Ingo Stierle feierte seinen 80. Geburtstag

Fast sein ganzes Leben spielt Dr. Ingo Stierle schon Tischtennis.

Von Alexandra Bierbrauer, Kreisvorsitzende
Das Foto zeigt (von links) Gottfried Brubach (Erster Vorsitzender der TTG Torney/Engers), Heribert Michel (Zweiter Vorsitzender der TTG Torney/Engers) und Marcel Mareien (Vizepräsident Sport RTTVR) gratulierten Dr. Ingo Stierle (Mitte) recht herzlich. Alle Personen auf dem Bild wurden negativ auf das Corona-Virus getestet.
Das Foto zeigt (von links) Gottfried Brubach (Erster Vorsitzender der TTG Torney/Engers), Heribert Michel (Zweiter Vorsitzender der TTG Torney/Engers) und Marcel Mareien (Vizepräsident Sport RTTVR) gratulierten Dr. Ingo Stierle (Mitte) recht herzlich. Alle Personen auf dem Bild wurden negativ auf das Corona-Virus getestet.
Foto: privat

Mit 19 Jahren begann seine sportliche Karriere beim FTV 1860 Frankfurt. Über den SV 03 Tübingen, wo er in der Bezirksliga aufschlug, landete er schließlich 1970 beim TTC Torney, dem er bis heute treu geblieben ist. Seit 2005 spielt er in der mit dem ESV Engers-Heimbach/Weis gemeinsam gegründeten Spielgemeinschaft. Neben vier Meisterschaften mit verschiedenen Mannschaften konnte Dr. Ingo Stierle sehr viele sportliche Erfolge im Seniorensport feiern. Im Senioren-Einzel-Spielbetrieb gelang ihm drei Mal die Qualifikation zur Südwestdeutschen Einzelmeisterschaft, zuletzt 2019 in der Ü75-Klasse. Dort belegte er bei der vom RTTVR (Tischtennisverband Rheinland/Rheinhessen) ausgerichteten Meisterschaft sogar den fünften Platz.

Noch zahlreicher sind seine sportlichen Erfolge im Senioren-Mannsspielbetrieb: Insgesamt fünf Mal durfte Dr. Ingo Stierle mit seiner Mannschaft zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft fahren, wo er 2014 bei den Ü70-Senioren mit seinen Mannschaftskollegen den dritten Platz und damit die Bronzemedaille errang. Auch auf Südwest- und Rheinlandebene konnte er zahlreiche Titel, zweite und dritte Plätze erzielen. Drei Mal durfte er den Titel südwestdeutscher Mannschaftsmeister für sich beanspruchen, zehnmal wurde er Rheinlandmannschaftsmeister. Neben diesen sehr schönen sportlichen Erfolgen, war Dr. Stierle aber auch Jahrzehnte als Ehrenamtler im Kreis Neuwied bei seinem Verein, dem TTC Torney, der späteren Spielgemeinschaft TTG Torney/Engers aber auch im RTTVR unterwegs. Er leitete mehr als drei Jahrzehnte diverse Staffeln auf Kreis- und Verbandsebene, ist erneut seit 2017 erster Vorsitzender des TTC Torney (vorher 1981-1992) und führt seit 2005 die Kasse der TTG Torney/Engers.

Für sein langjähriges, ehrenamtliches Engagement erhielt er den Ehrenteller und die Ehrenmedaille des ehemaligen TTVR. Für seine sportlichen Erfolge erhielt er an seinem 80. Geburtstag neben zahlreichen Glückwünschen von Gottfried Brubach (erster Vorsitzender TTG Torney/Engers), Heribert Michel (zweiter Vorsitzender TTG Torney/Engers) sowie von Marcel Mareien (Vizepräsident Sport des RTTVR) die Siegernadel in Gold mit dem Zusatz 60 Jahre.

Zu diesem besonderen Geburtstag gratulieren wir Dr. Ingo Stierle ganz herzlich. Wir wünschen alles Gute für die kommenden Jahre, vor allen Dingen Gesundheit. Außerdem sagen wir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die geleistete ehrenamtliche Tätigkeit.

Im Namen des Tischtenniskreises Koblenz/Neuwied

Alexandra Bierbrauer, Kreisvorsitzende