Altenkirchen

Seniorensicherheitsberater im Landkreis Altenkirchen treffen sich zum Erfahrungsaustausch

Die Seniorensicherheitsberater trafen in der Kreisverwaltung Altenkirchen und informierten sich zum Thema „Falscher Microsoftmitarbeiter“.

Lesezeit: 1 Minute
Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen

Die Gewalt und der Betrug an Senioren sind mit die schlimmsten Verbrechen der heutigen Gesellschaft. Unschuldige Menschen werden in Ihrer Hilfsbereitschaft und Arglosigkeit ausgenutzt und häufig um ihr Erspartes gebracht – nicht zu sprechen von den psychischen Folgen, die ein solcher Betrug oft mit sich bringt.

Um die Menschen entsprechend zu warnen, hat das Polizeipräsidium Koblenz, Abteilung Zentrale Prävention gemeinsam mit dem Seniorenbeirat des Landkreises Altenkirchen bereits seit vielen Jahren die Seniorensicherheitsberater eingeführt und für die Rolle als Multiplikatoren geschult.

Zum Erfahrungsaustausch trafen sich die Sicherheitsberater für Senioren kürzlich in der Kreisverwaltung, auch um sich über eine neue Betrugsmasche, dem sogenannten „Falschen Microsoftmitarbeiter“, zu informieren.

Hierzu waren auch Polizeibeamte der beiden Polizeiinspektionen Altenkirchen und Betzdorf im Landkreis anwesend, die die Seniorensicherheitsberater mit ihrem fachlichen Wissen sehr engagiert unterstützten. Der Tenor der Sitzung war die Bereitschaft aller sich für die Sicherheit der Senioren im Landkreis einzusetzen.

Hierzu bieten die Seniorensicherheitsberater Vorträge an, die im Rahmen von Seniorencafés oder ähnlichen Veranstaltungen angefragt werden können.

Vor kurzem wurde ein Vortrag im Rahmen der „Gebhardshainer Gespräche“ gehalten und auch der nächste Auftrag zum Vortrag ist bereits in Planung. Die Vorträge der Seniorensicherheitsberater sind kostenfrei, eventuell können Fahrtkosten erstattet werden.

Anfragen können Interessierte an Ansprechpartnerin Andrea Rohrbach von der Kreisverwaltung Altenkirchen per E-Mail an andrea.rohrbach@kreis-ak.de (​mailto:andrea.rohrbach@kreis-ak.de​) richten oder telefonisch unter 02681/81 20 86.