Wissen

Matthias Reuber besuchte Firma Kumm-Technik in Krunkel

Der Wissener Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Matthias Reuber besuchte gemeinsam mit Norbert Faltin, Mitglied im CDA-Bundesvorstand, Dagmar Hassel stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende und dem Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbandes Altenkirchen-Flammersfeld, Thorsten Löhr, die Firma Kumm-Technik in Krunkel, die sich auf Produkte für die Landwirtschaft spezialisiert hat und europaweit tätig ist.

Lesezeit: 1 Minute
Foto: Bürgerbüro Wissen

„Es ist vorbildlich und innovativ“, so Reuber, „wie die Firma Kumm sich den Gegebenheiten einer sich verändernden Landwirtschaft anpasst“. Insbesondere die konsequente Nutzung der Digitalisierung, die bei der zielgerechten Düngung von Feldern mit Gülle zum Einsatz komme, sei durch die Firma in den vergangenen Jahren vorangetrieben worden. Reuber zeigte sich überdies beeindruckt von den Betriebsabläufen, die ihm, Dagmar Hassel und Thorsten Löhr während einer Betriebsbesichtigung durch den Geschäftsführer Michael Kumm und seinem Vater Wolfgang nähergebracht wurden. „Das alles ist Technik auf höchstem Niveau, sie ist sicher und modern und die Gülleauflieger, die den Betrieb verlassen, werden nach den speziellen Anforderungen der Kunden hergestellt. Somit setzen sie auch Maßstäbe hinsichtlich Effizienz und Einsatzoptimierung, die auch in ganz Europa geschätzt werden“, so Reuber, der sich freut, dass „wir mit der Firma Kumm ein weiteres, sehr zukunftsorientiertes Aushängeschild für unsere Region haben“.

Pressemitteilung: Bürgerbüro Wissen

Archivierter Artikel vom 25.11.2022, 14:53 Uhr