Archivierter Artikel vom 16.05.2022, 13:58 Uhr
Altenkirchen

Jungen-Team des WWG steht im Regionalentscheid

Kürzlich startete ein Team des Westerwald-Gymnasiums (WWG) im Schulfußballwettbewerb Jugend trainiert für Olympia (JtfO).

Von Pressemitteilung des Westerwald-Gymnasiums

Trotz Pandemie finden in diesem Jahr die Wellkämpfe in drei der vier Altersklassen statt, wenn auch leider mit weniger gemeldeten Schulen. In ihrem Turnier mussten die Spieler des WWG im Wettkampf IV (Altersklasse der Stufen 5 und 6) gegen die Schüler der Integrierten Gesamtschule Hamm, die zwei Mannschaften gemeldet hatte und die das Team der Realschule+ Diez antreten. Bei bestem Fußballwetter gab es zudem ein Heimspiel für das WWG, da das Turnier auf der heimischen Glockenspitze ausgetragen wurde. Bereits das erste Turnierspiel war dann ein sehr entscheidendes, denn man musste sich mit Hamm I messen. In einem sehr guten Spiel beider Mannschaften blieb es bei einem torlosen Unentschieden. Beide Teams hatte Chancen auf den Sieg, doch kein Ball wollte ins Tor und das WWG hatte in einigen Situationen das “Glück des Tüchtigen“. Bei JtfO entscheidet bei Punktgleichheit zweier Schulen immer ein Elf- beziehungsweise Neunmeterschießen. Damit war nach dem ersten Spiel klar, dass noch alle Chancen auf ein Weiterkommen und die damit verbundene Qualifikation für den Regionalentscheid bestanden.

Das zweite Turnierspiel wurde gegen die Realschule+ Diez nach anfänglichen Schwierigkeiten noch souverän mit 4:1 gewonnen und auch das letzte Spiel gegen Hamm II war eine klare Sache für die Jungs des WWG, die am Ende mit 12:0 gewinnen konnten. Da auch Hamm I seine Spiele ohne große Probleme für sich entscheiden konnte, musste ein Neunmeterschießen über den Einzug in den Regionalentscheid entscheiden. Alle Schützen des WWG zeigten hier keine Nerven und verwandelten sicher. Die Gäste aus Hamm scheiterten insgesamt drei Mal am Torhüter des WWG, sodass der Jubel der Jungs keine Grenzen kannte und man sich lautstark über die Qualifikation für die nächste Runde freute.

Am 14. Juni steht jetzt der Regionalentscheid für das Team des Westerwald-Gymnasiums an. Hier wollen die Jungs wieder alles geben, ihre Schule gut vertreten und nach Möglichkeit sogar ins Landesfinale einziehen. Noch lebt also der große Traum vom Landes- und anschließenden Bundesfinale weiter! Wir wünschen dem Team weiterhin viel Erfolg und Spaß.

Pressemitteilung des Westerwald-Gymnasiums