Archivierter Artikel vom 06.04.2022, 15:02 Uhr
Niederfell

Beratung bei Überbelastung für Mitarbeitende

Zusammenarbeit des Herz-Jesu-Hauses mit Betrieblichem Beratungszentrum.

Auf dem Foto ist neben der Geschäftsführung des Herz-Jesu-Hauses der Leiter des BBZ Koblenz Ansgar Sauerborn zu sehen.
Auf dem Foto ist neben der Geschäftsführung des Herz-Jesu-Hauses der Leiter des BBZ Koblenz Ansgar Sauerborn zu sehen.
Foto: privat

Das Herz-Jesu-Haus Kühr hat einen Kooperationsvertrag mit dem Betrieblichen Beratungszentrum des Caritasverbandes in Koblenz abgeschlossen. Dieser ermöglicht es Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, zeit- und wohnortnah, vertraulich und für sie kostenfrei Beratung und Unterstützung bei Überlastung und Belastungsstörungen zu erhalten.

Geschäftsführerin Claudia Schönershoven erklärt: „Die vergangene eineinhalb Jahre waren für uns alle eine besondere Herausforderung. Die Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen und Folgen treffen alle Menschen. In unserem Arbeitsfeld kommt allerdings dazu noch die besondere Verantwortung für einen teilweise sehr vulnerablen Personenkreis, die nicht immer leicht zu tragen ist. Die psychische Belastung ist stellenweise enorm.“ Ihr Kollege Helmut Boos ergänzt: „Deswegen ist es uns wichtig, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen!“ Die Kooperation mit der Caritas in Koblenz erweist sich als echter Glücksfall.