40.000
Aus unserem Archiv
Neuwied

Rasselsteingelände: Stadt und Investor sind sich einig

Ulf Steffenfauseweh

Durchbruch bei der Frage der künftigen Nutzung des Rasselsteinareals: Wie der türkische Aluminium-Produzent ASAŞ mitteilt, ist er sich mit der Stadt einig geworden. Oberbürgermeister Jan Einig wird den entsprechenden Vertragsentwurf am Donnerstag in den Stadtrat einbringen, wo er im nicht öffentlichen Teil der Sitzung diskutiert und abgestimmt wird.

ASAŞ-Eigentümer Safa Bayar Yavuz (3. von rechts), hier eingerahmt von OB Jan Einig und Bürgermeister Michael Mang, freut sich über die Einigung.
ASAŞ-Eigentümer Safa Bayar Yavuz (3. von rechts), hier eingerahmt von OB Jan Einig und Bürgermeister Michael Mang, freut sich über die Einigung.
Foto: ASAS

Im Vertrag, den die Stadt mit dem Familienunternehmen und deren Beratern von der Cologne Capital Asset Advisory AG (CCAA) ausgehandelt hat, ist danach geregelt, dass der Investor, der das gesamte Gelände kaufen und die leeren Werkshallen neu nutzen möchte, auch eine Wohnbebauung in den südöstlichen Abschnitten realisiert. Und zwar orientiert an den Maßgaben des städtischen Entwicklungskonzepts. Im Gegenzug verzichtete die Stadt auf die Ausübung ihres Vorkaufsrechts. Oberbürgermeister Jan Einig und Bürgermeister Michael Mang sind zuversichtlich, dass damit der Weg frei wird, dieses bedeutsame, zentrale Gebiet städtebaulich neu zu entwickeln.

Mit Noch-Grundstückseigentümer ThyssenKrupp war sich ASAS nach eigener Auskunft vor Wochen einig geworden. Unterzeichnet ist der Vertrag allerdings noch nicht. Insgesamt geht es um Investitionen im hohen zweistelligen Millionenbereich. Allein für Grundstückskauf und Sanierungen rechnet ASAŞ mit knapp 20 Millionen Euro.

Neuwied Linz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Neuwied
Mittwoch

16°C - 27°C
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 27°C
Samstag

15°C - 27°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach