40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Urteil im Fundkatzen-Prozess: VG soll Tierarztkosten bezahlen
  • PellenzUrteil im Fundkatzen-Prozess: VG soll Tierarztkosten bezahlen

    Im Streit um die Übernahme der Kosten für die Behandlung dreier verletzter Fundkatzen hat das Koblenzer Verwaltungsgericht zugunsten der klagenden Tierarztpraxis entschieden: Demnach muss die Verbandsgemeinde (VG) Pellenz der Klägerin Tierarztkosten in Höhe von 2036,12 Euro erstatten.

    Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig – und daran wird sich unter Umständen auch nichts mehr ändern: Die beklagte VG prüft derzeit, ob sie Berufung gegen das Urteil ...

    Lesezeit für diesen Artikel (518 Wörter): 2 Minuten, 15 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Richter üben Kritik an Standpunkt der Verwaltung: Muss VG Pellenz Behandlung von Katzen zahlen?Fundkatzen behandelt: Tierärztin verklagt VG Pellenz

     

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    10°C - 17°C
    Sonntag

    9°C - 13°C
    Montag

    9°C - 13°C
    Dienstag

    9°C - 13°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige