Archivierter Artikel vom 20.11.2018, 17:58 Uhr
Plus
Pellenz/Koblenz

Oberverwaltungsgericht fällt Urteil im Fundkatzenprozess: Tierarztpraxis bleibt auf Kosten sitzen

Im Fall des Streits zwischen der Verbandsgemeinde (VG) Pellenz und einer Mayener Tierarztpraxis hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Koblenz am Dienstag nach zweistündiger Verhandlung ein Urteil verkündet. Demnach ist die VG Pellenz nicht dazu verpflichtet, die Kosten für die tierärztliche Behandlung von drei Katzen in Höhe von rund 2000 Euro zu tragen, die im Laufe des Jahres 2016 mit teilweise schweren Verletzungen im Gebiet der VG aufgefunden worden waren.

Von Martina Koch Lesezeit: 3 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema