40.000

MayenBierhaus-Streit: Nach Drohanrufen kommen Investoren ins Grübeln über Standort Mayen

Hilko Röttgers

Die Auseinandersetzung um das geplante Bierhaus in Mayen wird härter. Gegner des Vorhabens schrecken offenbar selbst vor Drohanrufen bei den Geschäftsführern der M&R Gastro GmbH nicht zurück. Und das zeigt Wirkung:

Die potenziellen Investoren kommen ins Grübeln. Für Gastronomen seien die Eröffnung eines neuen Geschäfts sowie das erste Jahr von entscheidender Bedeutung, erklärt Marco Raskob, einer von zwei Geschäftsführern der M&R ...

Lesezeit für diesen Artikel (671 Wörter): 2 Minuten, 55 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Mayen-Andernach
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
Mayen: 725 Jahre Stadt
epaper-startseite
Regionalwetter
Mittwoch

-1°C - 3°C
Donnerstag

-2°C - 2°C
Freitag

-3°C - 0°C
Samstag

-2°C - 0°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach