40.000
Aus unserem Archiv
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Kurstadt will die Landesgartenschau 2022

Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler will sich für die nächste Landesgartenschau im Jahr 2022 bewerben.

Koblenz blühte auf während der Bundesgartenschau. Diesen Effekt könnte eine Landesgartenschau auch in Bad Neuenahr-Ahrweiler bewirken.
Koblenz blühte auf während der Bundesgartenschau. Diesen Effekt könnte eine Landesgartenschau auch in Bad Neuenahr-Ahrweiler bewirken.
Foto: picture alliance / dpa

Der Stadtrat Bad Neuenahr-Ahrweiler hat beschlossen, die notwendigen Unterlagen für eine Bewerbung zur Landesgartenschau vorzubereiten und stellt dafür 50 000 Euro bereit. Die Zeit ist knapp. Denn Einsendeschluss ist bereits der 31. März 2016.

Das Ziel, eine Landesgartenschau ins Ahrtal zu holen, ist nicht neu. Bereits für die Landesgartenschau 2008 warfen die Städte Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig sowie die Aktiengesellschaft Bad Neuenahr ihren Hut in den Ring. Im Mittelpunkt standen damals die Leitthemen Gesundheit, Wasser und Kulturlandschaft, die auf einem etwa 3,5 Kilometer langen Band entlang der Ahr in Szene gesetzt werden sollten. Den Zuschlag bekam damals Bingen. Auch für die Gartenschau 2018 hatte die Kurstadt im Jahr 2013 Interesse bekundet. Mit Blick auf die Schuldenbremse kündigte die Landesregierung jedoch an, die Landesgartenschau nach 2015 erst einmal auszusetzen. Jetzt besteht für 2022 die Chance, dabei zu sein. Allerdings hat das Umwelt- und Landwirtschaftsministerium die Bewerbungsleitlinien überarbeitet und aktualisiert. Demnach sind Landesgartenschauen in Rheinland-Pfalz ein geeignetes Instrument, um städtische Räume und ländliche Regionen mit standortbezogenen Defiziten im Zusammenhang mit konversionsbedingten, demografischen und klimabezogenen Herausforderungen zukunftsfähig zu entwickeln. Hierbei sollen insbesondere neue Wege modellhaft erprobt werden. Dabei sind alle Maßnahmen an den Erfordernissen einer barrierefreien und klimaneutralen Stadtentwicklung, der Verbesserung von Wohn- und Lebensqualität, der Grünordnungsplanung, der Gewässerpflege sowie des Naturschutzes und der Landschaftspflege auszurichten.

Die Stadt will jetzt eine standort- und marketingorientierte Bewerbung auf den Weg bringen, welche die Nutzung der bereits umfangreiche vorhandenen städtischen Grün- und Tourismusstrukturen in den Vordergrund rückt. Sie wirbt mit den deutlich geringeren Kosten. Denn ein solches Konzept, so argumentiert sie, dürfte günstiger sein als eine komplett neue Planung auf der grünen Wiese.

Bad Neuenahr-Ahrweiler
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Online regional
Nina Borowski

Nina Borowski

Regio-CvD Online

 

Mail

Anzeige
epaper-startseite
Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
Mittwoch

3°C - 10°C
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

1°C - 8°C
Samstag

-1°C - 6°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach