40.000

Nahe-GlanDirekttrasse von Meisenheim nach Sobernheim: Nahe-Glan-Spange soll die Dörfer entlasten

Stefan Munzlinger

Rehborn und Odernheim, Staudernheim, Raumbach und Abtweiler ... Zwölf Gemeinden und rund 17.000 Einwohner hat Peter Michel, Kreisvorsitzender der FWG, mit einer „Nahe-Glan-Spange“ zwischen Meisenheim und Bad Sobernheim im Blick. Effekt: Diese neue Straße bringe für die Dörfer entlang der L 234 eine enorme Entlastung vom Durchgangsverkehr – und das mit einfachen Mitteln.

Zumindest im Vergleich mit anderen Straßenneubauten, weil keine Brücken nötig seien und die mögliche Trasse weitgehend durch freies Feld geführt werden könne. Außerdem: Teure Ortsumgehungen könne man sich damit sparen. Wird ...
Lesezeit für diesen Artikel (554 Wörter): 2 Minuten, 24 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Oeffentlicher Anzeiger
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
Online regional

Bettina TollkampBettina Tollkamp
Chefin v. Dienst
Online
E-Mail

News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Regionalwetter
Dienstag

1°C - 11°C
Mittwoch

3°C - 14°C
Donnerstag

4°C - 17°C
Freitag

8°C - 18°C
epaper-startseite