Kommentar zur Spange für den Nahe-Glan-Raum: Demos mit Greta – und das Ding wäre geritzt

Jetzt bräuchte es eine Greta Thunberg, die freitags trutzig vor der lokalen „Weltpresse“ demonstriert – fürs Kleinklima in den Nahe-Glan-Dörfern und gegen deren täglichen Durchgangsverkehr. Dann wäre für Peter Michels Spange zwischen B 420 und B 41 schon morgen Baubeginn ...

Stefan Munzlinger Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net