40.000
Aus unserem Archiv
Gebhardshain/Kausen

Gospelchor singt zum Lobpreis des Herrn

Bereits mit dem ersten, schwungvollen Lied „Bless the Lord“ („Preiset den Herrn“), nimmt der Chor um Solistin Nathalie Pfeifer das Publikum gleich mit. Die Zuhörer in der voll besetzten katholischen Pfarrkirche Maria Magdalena in Gebhardshain klatschen im Rhythmus der Musik. Der Frauenchor aus Kausen, der auf den originellen Namen: „Die goldenen Kirchtürme“, „The golden Chapetones“, hört, feierte mit dem Auftritt im Nachbarort am Samstag eine Premiere: Es ist das erste Konzert, das der Chor in Eigenregie veranstaltet hat.

Unter der Leitung von Dirigentin Julia Lück, gestaltete der Frauengospelchor aus Kausen ein Konzert in der katholischen Pfarrkirche in Gebhardshain. Das Gotteshaus war voll besetzt, die Zuhörer begeistert.  Foto: Claudia Geimer
Unter der Leitung von Dirigentin Julia Lück, gestaltete der Frauengospelchor aus Kausen ein Konzert in der katholischen Pfarrkirche in Gebhardshain. Das Gotteshaus war voll besetzt, die Zuhörer begeistert.
Foto: Claudia Geimer

Als Verstärkung haben sich die Damen neben Pianist Robin Moll, der den Chor ständig begleitet, an diesem Abend von einer Band unterstützen lassen. Denn die Lieder klingen so einfach besser, hatte sich der Chor unter der Leitung von Chorleiterin Julia Lück im Vorfeld geäußert.

Die Sängerinnen haben sich dem Gospel verschrieben. Um den Besuchern das Verständnis zu erleichtern, hat Moderatorin Stefanie Weid die englischsprachigen Titel im Programmheft ins Deutsche übersetzt. „Wir möchten in die Klänge des Gospels eintauchen und wünschen ihnen einen unterhaltsamen Abend“, sagt die Vorsitzende Janine Becker. Die Kernaussage des Konzerts lautet: „Lobet den Herren.“ In jeder Lebenslage könne sich der Mensch auf Gott verlassen, heißt es in der Ballade „You are my all in all“ („Du bist mein ein und alles“). Der Chor orientiert sich in seiner Liedauswahl am Oslo Gospel Choir (Chor). Dieser Chor interpretiert zeitgenössische Gospelmusik, die sich am US-amerikanischen Stil orientiert, sowie die Art christlicher hymnischer Chormusik, die im deutschen Lobpreis und Anbetung, englisch Worship, genannt wird. Der Gründer des Ensembles, Tore W. Aas, hat die Lieder komponiert, die der Chor aus Kausen vorgetragen hat.

In dem Lied „He loves me“ wird Jesus als Retter gepriesen (Solo: Nathalie Pfeifer). Der Song „We lift our hands“ („Wir heben unsere Hände“) ist ein Lied der Dankbarkeit, für all das, was wir auf Erden haben. „Joy to my Soul“ („Freude meiner Seele“ ) erinnert an den Tag der Erstkommunion (Solo: Carolin Hammer). Eines der schönsten Balladen das Abends ist „This ist the Lord doing“ („Dies ist vom Herrn geschehen“), mit der Solistin Janine Becker. Der Chor hatte statt Eintrittsgeld, die Besucher um eine Spende gebeten. Moderatorin Weid stellt die Empfänger vor. Der Erlös des Konzerts kommt der Elterninitiative für krebskranke Kinder in Siegen sowie der Förderschule in Wissen zugute. Sie möchte mit ihrem Anteil ein neues Spielgerät für die Außenanlage kaufen.

Von unserer Mitarbeiterin Claudia Geimer

Altenkirchen Betzdorf
Meistgelesene Artikel
Anzeige
Anzeige
 
Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
Markus Kratzer (kra)
Redaktionsleiter
Tel 02681/9543-21
E-Mail
Volker Held (vh)
stv. Redaktionsleiter
VG Altenkirchen
Tel 02681/9543-33
E-Mail
Elmar Hering (elm)
Redakteur
VG Wissen & Hamm
Tel 02681/9543-13
E-Mail
Andreas Neuser (an)
Redakteur
VG Betzdorf, Gebhardshain
Tel 02741/9200-68
E-Mail
Daniel Weber (daw)
Redakteur  
VG Daaden, Gebhardshain, Stadt Herdorf
Tel 02741/9200-67
E-Mail
Peter Seel (sel)
Redakteur VG Kirchen
Tel 02741/9200-65
E-Mail
Sonja Roos (sr)
Redakteurin VG Hamm
Tel 02681/9543-19
E-Mail
Beate Christ (bc)
Reporterin VG Flammersfeld
Tel 0170/2110166
E-Mail
Online regional
Markus Eschenauer Markus Eschenauer (me)
Online regional
Tel. 02602/160474
E-Mail
epaper-startseite
Regionalwetter Westerwald
Mittwoch

-4°C - 5°C
Donnerstag

-6°C - 4°C
Freitag

-9°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach