Ransbach-Baumbach

Nach Bluttat in Ransbach-Baumbach: Westerwälder Messerstecher sitzt nun in U-Haft

Im Fall der Messerstecherei von Ransbach-Baumbach sitzt ein tatverdächtiger 18-Jähriger aus dem Westerwaldkreis in Untersuchungshaft. Das hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage bestätigt.

Stephanie Kühr
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net