Archivierter Artikel vom 21.10.2018, 15:06 Uhr
Montabaur/Limburg

Weiter Umwege nach Brand: Doch kein ICE nach Köln

Keine gute Nachricht gibt es für Bahnpendler und Zugreisende in Montabaur und Limburg Süd, nachdem am Wochenende der eingleisige Betrieb auf der Schnellfahrstrecke Köln/Rhein-Main wieder aufgenommen wurde. Die Deutsche Bahn wird aller Voraussicht nach doch keine Direktverbindungen ab dem heutigen Montag von Montabaur und Limburg Süd nach Köln anbieten. Ein missverständlicher Vermerk auf der Internetseite www.bahn.de wurde am Wochenende korrigiert.

Während es am Freitag hieß, dass von Montag bis Freitag in jede Richtung jeweils ein ICE pro Stunde verkehren wird sowie am Wochenende im Zweistundentakt in jede Richtung, gilt diese Aussage laut der Deutschen Bahn nur für den Pendelverkehr zwischen Montabaur–Limburg-Süd–Frankfurt/Main Flughafen–Frankfurt Hauptbahnhof. Zugreisende, die nach Köln wollen, müssten also weiter erst nach Frankfurt oder Koblenz fahren, um von dort nach Köln zu reisen. aeg