Archivierter Artikel vom 19.09.2011, 14:40 Uhr

Vom Hauptbahnhof in die JVA

Limburg/Frankfurt – Weil er stark angetrunken durch den Hauptbahnhof in Frankfurt torkelte, nahmen Beamte Bundespolizei einen 20-jährigen Mann aus Limburg in Gewahrsam.

Limburg/Frankfurt -  Weil er stark angetrunken durch den Hauptbahnhof in Frankfurt torkelte, nahmen Beamte Bundespolizei einen 20-jährigen Mann aus Limburg  in Gewahrsam.

In der Wache der Bundespolizei wurde entdeckt, dass der junge Mann neben einer Atemalkoholkonzentration von 1,8 Promille auch noch einen Haftbefehl offen hatte. Die Staatsanwaltschaft Limburg hatte ihn wegen Unterschlagung zur Festnahme ausgeschrieben. Nachdem er seinen Promillewert in einer Zelle reduziert hatte, ging es für ihn direkt in die Justizvollzugsanstalt nach Frankfurt-Preungesheim.