Archivierter Artikel vom 29.05.2014, 18:23 Uhr
Plus
Limburg

Bistumsleiter: Tebartz-Krise in Limburg noch nicht bewältigt

Nach dem Finanzskandal um den umstrittenen Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst bemüht sich das Bistum Limburg weiter um die Bewältigung der Krise. „Ich dachte ja anfangs, ich würde nur ein halbes Jahr hierbleiben, um die machbaren Probleme zu lösen“, sagte Bistumsleiter Manfred Grothe der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. „Aber die Aufgaben, die nicht einfach von jetzt auf gleich zu lösen sind, brauchen mehr Zeit.“ Der abberufene Bischof bekommt einem Bericht zufolge über 6000 Euro Ruhestandsgehalt.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 78 weitere Artikel zum Thema