Archivierter Artikel vom 21.05.2020, 09:08 Uhr
Limburg

Angeklagter im „Axtmordprozess“: Ich wollte, dass sie denselben Schmerz spürt, den ich hatte

Der zweite Tag im „Axtmordprozess“ von Limburg wirft ein neues Licht auf die Ereignisse im Herbst vergangenen Jahres. Eine 31-Jährige wurde damals in Limburg getötet. Sie lebte von ihrem Mann getrennt in einem Frauenhaus. Ihr Mann soll sie zunächst mit einem Auto angefahren und dann mit einer Axt auf sie eingeschlagen haben.

Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net