Simmern

Simmern: Stromtrasse steht Neubaugebiet noch im Weg

Es soll ein Baugebiet in absoluter Premiumlage der Kreisstadt werden: Unterhalb und östlich des Hinteren Rinderbergs möchte Simmern ein rund 13 Hektar großes Areal als Neubaugebiet erschließen. Entsprechende Planungen reichen bis ins Jahr 2004 zurück und wurden vor zwei Jahren wieder aktuell. Der Clou: Von vielen der Grundstücke wird man einen direkten Blick auf den Simmersee haben – echte Filetstücke also.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net