Mayen

Steg-Affäre: Heinz Stoll führt nun die Stadtentwicklungsgesellschaft Mayen

Heinz Stoll wird neuer Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft (Steg) Mayen. Das hat der Mayener Stadtrat am Mittwochabend einstimmig entschieden. Stoll übernimmt den Posten von Uwe Hoffmann, der von dieser Aufgabe entbunden wurde.

Heinz Stoll wird neuer Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft Mayen.
Heinz Stoll wird neuer Geschäftsführer der Stadtentwicklungsgesellschaft Mayen.
Foto: Hilko Röttgers

Der Stadtrat hat damit in der Steg-Affäre erste Konsequenzen gezogen. Hoffmann soll beim Kauf und der Sanierung von Wohnungen für Flüchtlinge rund 470.000 Euro mehr als geplant ausgegeben haben, ohne dafür die Genehmigung der zuständigen Gremien einzuholen. Heinz Stoll übernimmt die neue Aufgabe zusätzlich zu seiner Funktion als Geschäftsführer der Stadtwerke Mayen. hrö