40.000

WarschauNato-Gipfel in Warschau: Erdogan lässt Merkel abblitzen

Kanzlerin Angela Merkel macht sich rar bei den Medien auf diesem Nato-Gipfel. Als sie am Samstagnachmittag im Nationalstadion von Warschau Gipfelbilanz zieht, lässt sie nur zwei Fragen zu. Die befassen sich nicht mit den eigentlichen Gipfelthemen. Stattdessen geht es um ein Gespräch mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan am Rande des Gipfels. Es war ihr erstes Treffen der seit der Verabschiedung der Armenien-Resolution des Bundestags.

Von Michael Fischer

Dann verweigerten die türkischen Behörden einem Parlamentarischen Staatssekretär und mehreren Abgeordneten einen Besuch bei den 240 Bundeswehrsoldaten auf der Luftwaffenbasis Incirlik - aus deutscher Sicht inakzepabel: Die Bundeswehr ...

Lesezeit für diesen Artikel (344 Wörter): 1 Minute, 29 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Tagesthema
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

0°C - 4°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

-1°C - 3°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!