40.000

Das Auto fährt, der Fahrer entspannt: Industrie arbeitet an Roboterwagen

Die Zukunft des Autofahrens hat längst begonnen: Busse verkehren in Berlin und Bayern testweise ohne Chauffeur, Volkswagen will im nächsten Jahr einen selbstfahrenden, mit der Umgebung vernetzten Golf auf die Piste schicken, auf der A 9 sind heute schon automatisierte Lkw in einer Karawane unterwegs, die per WLAN gesteuert wird. Nicht nur die deutsche Autoindustrie arbeitet mit Hochdruck an der Verwirklichung der Vision vom fahrerlosen Fahren. Bis es jedoch in Masse und Serie so weit ist, wird es noch viele Jahre dauern, müssen nicht wenige technische Probleme gelöst, rechtliche Fragen beantwortet werden.

Das Roboterauto mag ja für die meisten Bundesbürger eine utopische Vorstellung sein, doch bei deutschen Herstellern arbeiten schon Tausende Techniker und IT-Spezialisten an der schönen neuen Welt. Rund 52 Prozent ...

Lesezeit für diesen Artikel (711 Wörter): 3 Minuten, 05 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Tagesthema
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

1°C - 6°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!