Archivierter Artikel vom 08.04.2013, 06:00 Uhr
Plus

Unheilig: Der Graf verabschiedet sich von der „Lichter der Stadt“-Ära

Selten hat die deutsche Musiklandschaft in den vergangenen Jahrzehnten eine solche Erfolgsgeschichte erlebt wie die von Unheilig. Selten ist in diesem Zeitraum einem Künstler so viel Liebe, Aufmerksamkeit und Wertschätzung auf seinen Konzerten und öffentlichen Auftritten zuteilgeworden wie dem Grafen von Unheilig.

+ 2 weitere Artikel zum Thema