40.000
Aus unserem Archiv

Theaterprojekt: „Grimm. Ein deutsches Märchen“ im Staatstheater in Mainz

Sie ist einer der größten deutschen Bestseller überhaupt: Die Märchensammlung der Brüder Grimm gehört zu den berühmtesten auf der ganzen Welt. Befreit man die Erzählungen jedoch von ihrer 200 Jahre alten Staubschicht, offenbart sich in ihnen eine unschätzbare Quelle deutscher Geschichte und Kultur.

Die Brüder Grimm entdeckten in ihnen über die Kindermärchen hinaus erste Geschichten deutscher Tiefenpsychologie. Regisseur Jan- Christoph Gockel macht sich nun gemeinsam mit dem Puppenbauer und -spieler Michael Pietsch auf eine Spurensuche nach der spannenden Biografie der beiden unzertrennlichen und dennoch so verschiedenen Brüder.

In ihrem Theaterprojekt „Grimm. Ein deutsches Märchen“ folgen sie den Lebensstationen der Grimms und betrachten sie dabei durch den surreal verzerrenden Spiegel ihrer eigenen Märchenkreationen. Wo verschwimmen die Grenzen fantasievoller Märchenwelt und grausamer Realität? Schauspieler des Ensembles des Staatstheaters Mainz und die Marionetten von Michael Pietsch wagen eine Reise in den tiefen, tiefen Wald „Deutschland“.

Jan- Christoph Gockel arbeitet seit 2009 als freischaffender Regisseur unter anderem in Berlin, Wien, Jena, Oldenburg und Heidelberg. In der vergangenen Spielzeit inszenierte er in Mainz Schillers „Die Räuber“. Die Premiere des Theaterprojekts „Grimm. Ein deutsches Märchen“ (Foto: Bettina Müller) ist am Freitag, 8. März, 19.30 Uhr, im Kleinen Haus des Staatstheaters in Mainz.

Info: www.staatstheater-mainz.com

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!