40.000
Aus unserem Archiv

SC 07 blickt zuversichtlich auf den Kaltstart

Kein Teaser vorhanden

Mit ihrem Treffer zum 1:0 gegen die Regionalliga-U-17 der TuS Koblenz hat sich Marie Pyko (vorn) beim SC 07 dafür empfohlen, am Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellenvierten VfL Wolfsburg an der Seite von Celia Okoyino da Mbabi (links) zu stürmen. Freilich hat Trainer Colin Bell auch noch weitere Optionen für die Offensive. 
Foto: Vollrath
Mit ihrem Treffer zum 1:0 gegen die Regionalliga-U-17 der TuS Koblenz hat sich Marie Pyko (vorn) beim SC 07 dafür empfohlen, am Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellenvierten VfL Wolfsburg an der Seite von Celia Okoyino da Mbabi (links) zu stürmen. Freilich hat Trainer Colin Bell auch noch weitere Optionen für die Offensive.
Foto: Vollrath

Am Aschermittwoch unterzog Bad Neuenahrs Trainer Colin Bell sein Team einem letzten Härtetest, es ging gegen die U-17-Junioren der TuS Koblenz, immerhin Fünfter der Regionalliga Südwest. Und da zog sich das Team des Engländers achtbar aus der Affäre, 1:1 hieß es nach 90 Minuten. Marie Pyko hatte Bad Neuenahr mit einer sehenswerten Einzelleistung vor der Pause in Führung gebracht. Erst nachdem Bell munter durchgewechselt hatte, gelang den Gästen in der Schlussphase der Ausgleich.

"Die Koblenzer waren schnell und aggressiv, aber nie unfair. Das Spiel hat uns richtig geholfen, und es war auch richtig gut", sagte Bell dankbar auch in Richtung seines Ex-Vereins.

1:1 endete auch das Hinspiel des SC 07 beim VfL Wolfsburg. Mit diesem Resultat wäre man an der Ahr auch am Sonntag nicht unzufrieden. Wo die Gäste in der laufenden Phase der Vorbereitung stehen, ist für das Bad Neuenahrer Trainerteam schwer einzuschätzen. "Gerne hätten wir uns das Wolfsburger Nachholspiel gegen Jena angesehen, aber das ist leider ausgefallen", so Bell.

Das Positive für ihn: Auch der VfL hat im neuen Jahr noch keine Pflichtspielerfahrung gesammelt. Dass mit der Mannschaft von Trainer Ralf Kellermann durchaus ein starker Gegner an die Ahr kommt, ist dem SC 07 bewusst. "Wolfsburg spielt intelligenten Fußball mit Lena Goeßling und Nadine Kessler im Mittelfeld und hat vorne mit Conny Pohlers und Martina Müller einen sehr guten Sturm", so Bell, dem aber auch nicht verborgen geblieben ist, dass die Defensive des VfL durchaus verwundbar ist.

Dennoch steht für den Trainer fest: "Das wird eine schwere Aufgabe." Dabei dürfte es für das Trainerteam nicht leicht sein, den Stand der eigenen Mannschaft einzuschätzen. Das Team hat zwar in den vergangenen Wochen viel gearbeitet, allerdings fehlten durch Abberufungen in verschiedene Nationalmannschaften zeitweise neun Spielerinnen.

Dazu kamen mit Corina Schröder und Sara Doorsoun zwei Verletzte. Beim recht kleinen Kader des SC 07 war da nicht unbedingt an einen geregelten Trainingsbetrieb zu denken. Zudem bereitet dem Trainer die Position der rechten Außenverteidigerin noch Kopfzerbrechen. Nach dem Ausfall Schröders sollte dort eigentlich Doorsoun spielen, deren zwickende Patellasehne hinter ihren Einsatz ein Fragezeichen stellt. Wieder ins Team drängt dagegen Bianca Rech, die diese Rolle über Jahre in München eingenommen hat. Als weitere Rückkehrerin kann Bell Nicole Rolser begrüßen, die nach halbjähriger Verletzungspause schon in Kurzeinsätzen in den Dezemberspielen ihre Gefährlichkeit aufblitzen ließ. Somit hat der Trainer im Angriff die Qual der Wahl, zumal sich in den Spielen der Wintervorbereitung und in der Halle auch Sofia Nati durch zahlreiche Tore aufdrängte.

Und ihr Treffer gegen die Koblenzer U 17 dürfte bei der 18-jährigen Pyko Begehrlichkeiten auf einen Platz in der Startformation wecken. An der Seite von Nationalspielerin Celia Okoyino da Mbabi gibt es also Alternativen. Eines steht für Bell fest: "Wir brauchen noch ein paar Siege, und ein dreifacher Punktgewinn kann durchaus eine kleine Serie auslösen."

Von unserem Mitarbeiter

Thomas Weber

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

14°C - 25°C
Samstag

15°C - 27°C
Sonntag

17°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!