Archivierter Artikel vom 20.01.2012, 08:19 Uhr
Mainz

Sami Allagui startet mit Tunesien gegen Marokko

Am kommenden Samstag beginnt in Gabun und Äquatorial-Guinea der Afrika-Cup.

Vom FSV Mainz 05 ist Sami Allagui am Start. Der Stürmer bestreitet das erste Gruppenspiel mit Tunesien am kommenden Montag (20 Uhr, live auf Eurosport) gegen Marokko. Am folgenden Freitag (27. Januar, 17 Uhr) heißt der Gegner in der Gruppe C Niger. Am darauf folgenden Dienstag (31. Januar, 19 Uhr) trifft Tunesien auf Gabun. Jeweils die beiden Erstplatzierten der insgesamt vier Gruppen qualifizieren sich für das Viertelfinale (4./5. Februar). Das Finale steigt am 12. Februar in Libreville (Gabun). Sollte Tunesien das Endspiel erreichen, würde Allagui also am Bruchweg für die ersten vier Rückrundenspiele ausfallen. rr