Frankfurt

McDonald's-Betreiber leerte Spendendosen: „Überblick verloren“

Der frühere Chef von vier Frankfurter McDonald's-Filialen soll die Spendenhäuschen im Fast-Food-Restaurant geleert und auf sein Privatkonto transferiert haben. Seit Mittwoch muss sich der 50 Jahre alte Geschäftsmann wegen Betruges in mehr als 50 Fällen vor dem Amtsgericht Frankfurt verantworten.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net