40.000
  • Startseite
  • » L'Arcade: Am Ende des Abends singt der Wirt die eigene Hymne
  • Aus unserem Archiv
    Mainz

    L'Arcade: Am Ende des Abends singt der Wirt die eigene Hymne

    Fußball, Fastnacht, Fassbier: Das L'Arcade am Leichhof liegt wortwörtlich im Schatten des Doms - und ist eine echte Altstadtinstitution.

    Gastwirt, Rettungsassistent, Moderator, DJ, Stimmungsmacher, glühender 05-Fan - und seit Neuestem auch Sänger mit eigenem Musikvideo auf
    Gastwirt, Rettungsassistent, Moderator, DJ, Stimmungsmacher, glühender 05-Fan - und seit Neuestem auch Sänger mit eigenem Musikvideo auf "Youtube". Dirk Zylla, Chef des "L'Arcade", nimmt gerne neue Herausforderungen an. Stillstand kommt für ihn nicht in Frage.
    Foto: Michael Bellaire

    Er hat erst letztes Jahr seine Stelle gekündigt. Seine Stelle beim Roten Kreuz in Mainz, die zuletzt "nur" noch eine halbe war. In seiner Anfangszeit als Gastronom führte Dirk Zylla ein Doppelleben: Tagsüber fuhr der Rettungsassistent im Notarztwagen mit, nach Dienstschluss stand er in seiner eigenen Kneipe, dem "L'Arcade" am Leichhof, die halbe Nacht am Zapfhahn. Eine Doppelbelastung zwischen voller Stelle hier und Selbstständigkeit dort, der er fünf Jahre standhielt, bis er das Engagement beim Roten Kreuz reduzierte.

    2001 übernahm Zylla die "rustikale Eckkneipe mit kleinen Gerichten". Da trug das L'Arcade seinen Namen, den es der arkadenförmigen Gestaltung der Fensterbögen zu verdanken hat, schon seit zwanzig Jahren. Davor hieß das Lokal "Musta Kissa", finnisch für "schwarze Katze". Zyllas Vorgänger hatten in einem Finnland-Urlaub den Namen entdeckt und ihn nach Mainz importiert. Nach der Aufstockung des Gebäudes vom Pavillon zum viergeschossigen Wohnhaus eröffneten sie den Laden neu, und unter neuem Namen. Die schwarze Katze findet sich nach wie vor im Logo wieder.

    Seit August 1981 ist das "L'Arcade" in bester Altstadt-Lage ein Synonym für bodenständige Gastronomie. Holzvertäflung, ein alter Dielenboden, massive Holztische und eine ebenso massive Theke haben schon so manche wilde Feier erlebt. An Fastnacht ist das L'Arcade eines der karnevalistischen Epizentren der Stadt, dort herrscht dann sechs Tage lang Ausnahmezustand im L'Arcade. "Das ist Stress pur" sagt Zylla, der betont, dass er die tollen Tage ohne sein Team nicht überstehen würde. Seinen Angestellten ist er ehrlich dankbar. Schließlich hat er nie vergessen, dass er mal als Tellerwäscher im L'Arcade angefangen hat. Spülen als Nebenjob: Mit diesem Schritt wechselte der damalige Stammgast Zylla hinter den Tresen, dort steht er immer noch, heute eben als Chef.

    Auch bei Spielen von Zyllas heiß geliebten 05ern platzt der Laden aus allen Nähten. Der Gastronom ist schon seit Zweitliga-Zeiten VIP-Karten-Inhaber. Harald Strutz, Präsident des Vereins, überredete Zylla zum Kauf einer VIP-Karte. "Damals brauchten die 05er jeden VIP-Gast bitter nötig", schmunzelt Zylla. Mit Strutz und Manager Christian Heidel ist er inzwischen befreundet, auch die Spieler schauen gerne mal auf ein Schnitzel vorbei.

    "Ich greife gerne zum Mikro", sagt Zylla, der seinen Gästen jeden Samstagabend kräftig einheizt.Als Stimmungskanone und als DJ. Zum Ende des Abends muss DJ Zylla auf Gästewunsch stets das selbe Lied spielen: "Das L'Arcade in Mainz". Das zum Song gehörige Video gibt es auf Youtube zu sehen, 100 prozentig mit "Daumen hoch" gewertet. Sänger: Ein gewisser Dirk Zylla aus Mainz.

    Dominic Schreiner

    Hinweis: www.youtube.de, Suchbegriff "L'Arcade in Mainz"

    Im Detail: Biergarten auf der Mole
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    2°C - 7°C
    Montag

    6°C - 9°C
    Dienstag

    4°C - 10°C
    Mittwoch

    5°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!