Archivierter Artikel vom 16.04.2013, 06:00 Uhr

Hintergrund – Die Akteure: Manfred Götzl

Manfred Götzl: Er ist der Vorsitzende Richter. Der 59-Jährige ist dafür bekannt, dass er sich strikt an Regeln hält. Er gilt als akribisch, fair und manchmal aufbrausend. Götzl hat Erfahrung mit spektakulären Fällen. 2005 verurteilt er den Mörder des Modezaren Rudolph Moshammer zu lebenslanger Haft.

Manfred Götzl
Manfred Götzl
Foto: DPA

2009 sorgt er mit einer lebenslangen Haftstrafe gegen den damals 90- jährigen Ex-Wehrmachtsoffizier Josef Scheungraber für Aufsehen. Zeugen hatten sich nur vage an die Vorgänge rund um das Massaker 1944 an italienischen Zivilisten erinnert; die Verteidigung hatte Freispruch verlangt.

Götzls Entscheidungen hatten fast immer Bestand: In sieben Jahren als Vorsitzender des Schwurgerichts kassierte der Bundesgerichtshof nur ein einziges seiner Urteile.