Archivierter Artikel vom 20.01.2012, 13:23 Uhr

Familie lebte immer von und mit dem Wein

Das Haus mit den markanten Rundtürmen gehört zum ältesten Teil des Anwesens und stammt mindestens aus dem Jahr 1424.

Harte Arbeit für den Genuss: Hier ist seit 1424 Wein zu Hause.
Harte Arbeit für den Genuss: Hier ist seit 1424 Wein zu Hause.
Foto: Rhein-Zeitung

Dahinter schließt sich ein zweistöckiger Flügelbau aus dem frühen 18. Jahrhundert an. Unter ihm liegen auch die heutigen Weinkeller, weil sich in die alten Gewölbe immer wieder die Mosel drängte. Ein älterer Fachwerkbau im weiten Innenhof sollte eigentlich Ferienwohnungen aufnehmen.

Aber die Balken waren so morsch, dass auch der Denkmalschützer kapitulierte. Es durfte in angepasstem Stil neu gebaut werden.