40.000
  • Startseite
  • » Ein Sieg gegen Öschelbronn ist Pflicht für die Weiseler
  • Aus unserem Archiv

    Ein Sieg gegen Öschelbronn ist Pflicht für die Weiseler

    Kein Teaser vorhanden

    Patrick Schiep muss am Sonntagnachmittag ganz genau Maß nehmen, um die entscheidenden Punkte für den Erstligisten TV Weisel im Feld des Gastes aus Öschelbronn zu setzen. 
Foto: Daniel Schmelzeisen
    Patrick Schiep muss am Sonntagnachmittag ganz genau Maß nehmen, um die entscheidenden Punkte für den Erstligisten TV Weisel im Feld des Gastes aus Öschelbronn zu setzen.
    Foto: Daniel Schmelzeisen

    Gelingt dies nicht, stürzen die sportlichen Aktien des Aufsteigers dem Nullpunkt dramatisch entgegen. Das weiß auch TV-Trainer Stefan Lebert. "Wir müssen von den ausstehenden vier Spielen mindestens zwei, besser aber drei gewinnen, um es aus eigener Kraft schaffen zu können."

    Zu weit nach vorne will der frühere Weltmeister jedoch nicht schauen. Denn schaffen seine Jungs gegen den Kontrahenten aus dem nördlichen Schwarzwald den angepeilten Sieg nicht und löst Waibstadt seine Pflichtaufgabe, dann ist der Ofen realistisch betrachtet so gut wie aus. Immerhin stehen die Württemberger ebenfalls noch unter Druck. Verlieren sie auf den Loreleyhöhen, sind sie wieder mitten im Abstiegskampf dabei. Bei einem Sieg hingegen ist Öschelbronn so gut wie gerettet.

    Adrian Debus, Patrick Schiep und ihre Mitstreiter haben noch eine Rechnung zu begleichen, denn in Öschelbronn zeigte der TVW eine schwache Vorstellung und musste sich mit 0:5 geschlagen geben. Die vergangenen Trainingseinheiten stimmen Lebert optimistisch, dass sein Team das Ruder herumreißen kann und das Klassenziel doch noch nicht aus den Augen verliert. "Da haben wir gute Schlagleistungen gezeigt und den Anschluss nach der Pause schnell gefunden", war Lebert überrascht, dass seine Mannschaft an die Vorstellung der knappen 3:5-Niederlage beim neuen Dillenberger-Klub in Stammheim anknüpfen konnte. "Wir haben jedenfalls nicht ganz von vorne anfangen müssen."

    Ein wichtiger Spieltag wartet auch auf die Zweitliga-Formation des TV Weisel, die am Sonntag ab 11 Uhr auf der Heide mit einem Sieg gegen den punktgleichen Turnerbund Oppau dem Klassenverbleib einen großen Schritt näher kommen kann. In die Partie mit dem verlustpunktfrei die Tabelle anführenden Erstliga-Absteiger FFW Offenburg gehen die Weiseler hingegen als krasse Außenseiter und haben in heimischer Umgebung nichts zu verlieren.

    Von unserem Redakteur

    Stefan Nink

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!