40.000

Stuttgart/MainzDieselfahrzeuge: Mainz hält Fahrverbote für möglich

Eigentlich gelten Schwaben als besonders reinlich. Aber für die Luft in der Schwabenmetropole gilt das nicht: Stuttgart ist sowohl der am höchsten mit Feinstaub als auch mit Stickstoffdioxid belastete Ort in Deutschland. Viel hat sich deshalb die als dreckigste Stadt Deutschlands verrufene Großstadt schon einfallen lassen gegen den gefährlichen Feinstaub. Lange haben die politisch Verantwortlichen auf freiwilligen Verzicht aufs Autofahren gesetzt. Doch die Belastung der Luft ist andauernd hoch.

Weil immer wieder die Grenzwerte überstiegen werden, drohen der Heimatstadt von Daimler und Porsche hohe Strafen der EU. Deshalb ergreift das Land nun drastische Maßnahmen im Kampf für bessere Luft. ...

Lesezeit für diesen Artikel (478 Wörter): 2 Minuten, 04 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

3°C - 5°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!