Archivierter Artikel vom 03.04.2012, 12:22 Uhr

Constantin von Schoenebecks Grabmal

Neben dem Zitat und dem Familienwappen steht Folgendes auf dem Grabstein: Geb. 4.4.1760 zu Johannisberg, Pfarrei Windhagen, 1783 Doktor der Medizin, 1787 Arzt und Bürger zu Kirchen, Gannscher Hofrat und Bergrat des Fürsten zu Lippe, 1805 Professor der Geschichte und der alten Sprachen, auch Mitglied der gelehrten Gesellschaft zu Utrecht, 1824, Kgl. Kreisphysikus zu Altenkirchen, gestorben am 13.6.1835. Die hintere Seite schmückt der Arztstab, die rechte Seite trägt die Grabschrift seines Sohnes Peter Theodor.