Archivierter Artikel vom 13.03.2019, 18:19 Uhr

Bei Patenten gibt es langsam Bewegung

Auch bei der Zahl der Patentanmeldungen in Europa spielt China bisher eine untergeordnete Rolle. Gerade mal 5 Prozent der Neuanmeldungen beim Europäischen Patentamt (EPA) kamen 2018 aus dem Reich der Mitte. Wirtschaftsforscher Oliver Falk vom Ifo-Institut attestiert zwar, dass die Konkurrenz in einigen Bereichen an der „Technologiegrenze“ angekommen ist.

„Im Wesentlichen wächst China aber noch durch Aufholen und Imitation.“ Doch: Zu Hause melden Chinesen Millionen Patente an, und beim EPA stieg die Zahl zuletzt um 9 Prozent.